Sich ein Ziel setzen – wie Sie es noch NICHT kennen – Teil 3

Nun, heute komme ich zum vorläufig letzten Teil meiner Serie „sich ein Ziel setzen wie Sie es noch nicht kennen“. In den beiden vorherigen Teilen haben Sie erfahren, wie es Menschen ergehen kann, die ein nicht passendes Ziel verfolgen. Nun möchte ich Tipps geben, was Sie tun können, um das Ziel oder Ziele zu verfolgen, die wirklich zu Ihnen passen und die sich für Sie lohnen.

Besuchen und sprechen Sie mit Menschen, die haben, was Sie wollen

Und zwar nicht nur darüber, wie sie es erreicht haben, sondern auch, was es bedeutet, mit dem erreichten Ziel zu leben. Bei einem Auto bedeutet das beispielsweise, zu hinterfragen, wie zufrieden die Person tatsächlich damit ist und wo die Stärken und Schwächen des Fahrzeugs liegen. Was kosten die Ersatzteile, funktioniert Alles so, wie man es im Autohaus versprochen hat, oder würde der Besitzer das eine oder andere Extra nicht mehr, oder ein anderes nun doch dazu bestellen? Bitten Sie darum, eine Probefahrt machen zu dürfen. Dasselbe können Sie natürlich in einem entsprechenden Autohaus tun, aber ehrlich über eventuelle Schwächen des Fahrzeugs wie eine Ihnen nahestehende Person wird man dort vielleicht nicht sein. Bevor Sie also die Entscheidung treffen, sich Ihr Traumauto zu leisten, prüfen Sie es auf Herz und Nieren. Eventuell ist es sinnvoller und obendrein günstiger, sich ein praktisches Fahrzeug zu kaufen und den Traumwagen ab und zu zu besonderen Anlässen zu mieten.

Der (Alp-) Traum vom Eigenheim

Haus Aufgaben Ziel

Oft träumen junge Familien davon, sich ihr Traumhaus zu bauen. Neben einer erheblichen finanziellen Belastung bedeutet das aber auch, das Haus später sauber und in Schuss halten zu müssen. Der Pool gehört regelmäßig gereinigt, die Hecken geschnitten, der Rasen gemäht, das Dach vielleicht mal repariert, die Fassade mal neu gemacht, der Gartenzaun und das Gartenhäuschen neu gestrichen, das Gemüsebeet umgestochen. Das kostet alles nicht nur weiteres Geld sondern auch Zeit. Und zwar Freizeit, nach der Arbeit und am Wochenende. Wenn man dann noch Zeit mit seinen 2 süßen Kinder verbringen möchte, die ja so schnell groß werden, seine Beziehung pflegen möchte, Sport treiben und einem Hobby nachgehen will, kommt man schnell in einen zeitlichen Engpass. Und ein hoffentlich nur vorübergehender Karriereknick kann große finanzielle Sorgen bereiten. Mit Baumängeln fange ich hier erst gar nicht an. Das Alles will gut überlegt sein, prüfen Sie selbst ihr leisestes Bauchgefühl, ob es das ist, was Sie wollen. Dass das keine Märchen sind, davon können Sie sich am besten bei der Generation 50+ überzeugen. Eine junge Familie, die Ihnen stolz ihr neues Eigenheim präsentiert, hat nicht die Erfahrung und blendet vielleicht ein paar Nachteile aus. Bedenken Sie also, von wem der Rat kommt.

Die bisherige und die neue Ziel-Liste

Verstehen Sie mich nicht falsch, ich will Ihnen nicht Ihre Ziele schlechtreden. Im Gegenteil, ich finde Ziele sind sehr sinnvoll und geben dem Menschen Kraft und Motivation. Es sollen aber schon die für Sie richtigen Ziele sein, damit Sie sie auch nachher in vollen Zügen genießen können.

Stellen Sie sich einmal vor, wie es wäre, wenn Sie eins oder mehrere Ihrer Ziele schon im Vorhinein als unpassend entlarven und Sie von Ihrer Ziel-Liste streichen oder gegen ein kleineres Ziel ersetzen könnten. Würde das vielleicht entlasten? Entspannt es Sie? Entspannt das vielleicht sogar Ihre Rückenmuskulatur? Was bedeutet das für Ihren Geldbeutel? Was sonst können Sie sich jetzt dafür leisten? Eine schöne Reise, die Sie schon immer machen wollten, aber aus Sparsamkeit für ein anderes Ziel nie gemacht haben? Spielen Sie ein Wenig mit Ihrer Ziel-Liste, und zwar so lange, bis Sie ganz sicher sind, dass sich Ihre Ziele lohnen. Sie sollen nicht zu kleine Ziele haben, sondern dürfen sich ruhig anstrengen. Aber muten Sie sich auch nicht etwas zu, von dem Sie nachher enttäuscht sind. Wenn Sie die in diesem Artikel beschriebenen Tipps beherzigen, haben Sie eine gute Chance, Ziele zu finden, mit denen Sie nachher wirklich glücklich sind. Und falls Sie noch ein weiteres Einkommen gebrauchen können, um Ihre Ziele schließlich auch alle zu erreichen, dann klicken Sie am Besten jetzt auf den Banner ganz oben auf dieser Seite oder hier.

Welche Ziele haben Sie erreicht und waren es die richtigen? Was machen Sie beim Thema Zielsetzung heute anders als früher? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns und posten Sie jetzt einen Kommentar!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *