Direktvertrieb & Network Marketing – Überblick & Vorteile

Von Network Marketing ist in den letzten Jahren häufig zu hören. Von einigen Menschen wird dieses Geschäft als eine einfache Möglichkeit, Geld zu verdienen, bezeichnet. Viele andere Menschen stehen dem Geschäft sehr negativ gegenüber. Doch was steckt wirklich hinter dem Begriff Network Marketing? Welche Möglichkeiten oder auch Chancen bietet das Geschäft?

Überblick und Vorteile Network Marketing Direktvertrieb

Was genau ist Network Marketing

Network Marketing, auch als Multi-Level-Marketing (kurz MLM) oder Empfehlungsmarketing sowie Strukturvertrieb bezeichnet, ist eine besondere Form des Direktvertriebs. Der Direktvertrieb zeichnet sich dadurch aus, dass Produkte vom Hersteller direkt an Kunden oder auch Endverbraucher ohne Zwischenhändler abgegeben werden. Beim Network-Marketing ist, im Gegensatz zum klassischen Direktvertrieb, ein Zwischenhändler, der auch als Geschäftspartner oder Repräsentant bezeichnet wird, beteiligt. Diese selbstständigen Partner verkauft Produkte oder Dienstleistungen an die Kunden. Zusätzlich kann der Geschäftspartner auch das Geschäft selbst vermitteln und neue Partner gewinnen, die ihrerseits auch wieder die Wahl haben, selbst eine erfolgreiche Struktur aufzubauen oder im Direktvertrieb die Produkte eines Hersteller zu verkaufen. Die Bezahlung erfolgt, anders als beim Direktvertrieb, in Form einer Provision nach dem erfolgreichen Verkauf. Wer eine Struktur aufbaut, die sogenannte Downline, der profitiert in Form eine Provision auch von deren Erfolg. Auch wenn heute sehr oft von der Network Marketing Branche gesprochen wird, bezeichnet Network Marketing in erster Linie ein Vertriebssystem für verschiedenartige Güter. Da sich aber einige Unternehmen ausschließlich dem Vertriebsweg Network Marketing oder Direktvertrieb widmen, wird heute auch von der Network Marketing Branche gesprochen.

Wie Network Marketing zum Erfolg wurde

Die Geschichte des Network Marketing begann in den 1940er Jahren in den USA. Einige Produkte waren stark gefragt, die Nachfrage konnte von den Herstellern mit der Vertriebsmethode Direktvertrieb allerdings nicht bedient werden. Erstmals kam die Idee des Zwischenhändlers ins Spiel, der Produkte der Hersteller an Endverbraucher verkaufte. Diese Idee wies sich als Erfolg und immer mehr Unternehmen wurden allein auf Basis des Network Marketing gegründet, andere Unternehmen dagegen setzten dagegen zusätzlich auf diese Form des Direktvertrieb, um ihre Produkte zu verkaufen. Schnell breitete sich diese Form des Vertriebs auch nach Kanada, später nach Europa sowie Asien aus. Der Erfolg der Methode ist nicht weiter verwunderlich: Als Partner im Network Marketing spielen Herkunft und Religion keine Rolle, selbst der Bildungsstand ist nur von untergeordnetem Interesse. Mit wenig Eigenkapital kann jeder selbst ein Geschäft starten, dessen Risiken gering sind. Der Erfolg hat aber auch zur Folge, dass in dessen Schatten auch Geschäfte starten, die ganz zu Recht illegal sind.

Network Marketing und die Schneeball- oder Pyramidensysteme

Ist von Network Marketing oder Direktvertrieb die Rede, dann ist auch schnell von Schneeballsystemen oder auch Pyramidensystemen die Rede. Dabei weisen diese beiden Systeme des Geldverdienens große Unterschiede zu seriösem Network Marketing auf. Um die Unterschiede zu erkennen, sollte man die Grundstrukturen der Systeme kennen.

In einem Schneeballsystem zahlen Teilnehmer eine zuvor festgelegte Summe, um überhaupt an dem System teilnehmen zu können. Eine Gegenleistung bekommen die Teilnehmer in der Regel nicht. Durch das Werben weiterer Teilnehmer werden an weitere Mitspieler ausgezahlt, die schon länger eingeschrieben sind. Da dieses System in vielen Ländern verboten ist, werden mitunter auch wertlose Produkte überteuert verkauft, um dem System einen seriösen Anschein zu geben. Dies hat dazu geführt, dass auch der Direktvertrieb in einem negativen Licht erscheint.

Das Pyramidensystem hingegen ist das Vorbild jeder hierarchischen Struktur, so verdient der Chef mehr als die Abteilungsleiter und die wiederum mehr als mehr als die Angestellten ihrer Abteilung. Auf den ersten Blick sieht es auch eine Network Marketing Struktur wie eine Pyramide aus. Im seriösen Network Marketing dagegen ist der Verdienst aber nicht von der Stellung in der Hierarchie abhängig. So kann eine Person, die relativ weit unten in der Hierarchie steht durchaus mehr Geld verdienen als Personen, die weiter oben in der Hierarchie zu finden sind.

Geld verdienen mit Network Marketing

Besonders im deutschsprachigen Raum sind Personen im Network Marketing auch heute noch als Glücksritter verschrien, obwohl diese Branche zahlreiche Vorteile bietet. Richtig ausgewählt, bietet die Bereitschaft für ein Unternehmen als Partner tätig zu sein, viele Vorteile. Der erste Vorteil: Produkte sind günstiger. Dieser Vorteil macht sich natürlich nur dann bezahlt, wenn man Partner eines Unternehmens ist, das Produkte vertreibt, die man ohnehin nutzt. Diese kann man dann zu Großhandelskonditionen einkaufen. Der zweite Verdienst entsteht durch den Direktvertrieb: Kunden werden mit den Produkten versorgt, die diese zum regulären Preis erwerben. Die Differenz ist der Gewinn. Jedem Partner ist es dabei selbst überlassen, wie er Produkte verkauft, ob an einzelne Kunden oder im Wege von Verkaufspartys – alles ist möglich. Zusätzlich ist bei vielen Unternehmen auch der Vertrieb über das Internet erlaubt. Ein weiterer Verdienst ist durch den Teamaufbau möglich. Dieser ist besonders interessant, da er der Grundstein für eine große Organisation ist. Schon im kleinen Stil kann man an den Umsätzen eines Teams verdienen. Dazu muss in den meisten Unternehmen eine bestimmte Umsatzgrenze überschritten werden, die Provision wird vom Hersteller direkt ausgezahlt. Die größte und interessanteste Möglichkeit Geld zu verdienen liegt aber im Aufbau einer großen Organisation. Dazu ist es nötig Partner zu gewinnen, die ihrerseits ebenfalls wieder eine große Organisation aufbauen. So ist es möglich langfristig ein passives Einkommen zu erzielen, das heißt, man wird immer wieder für die einmal erfolgte Aufbauarbeit entlohnt.

Network Marketing – ein lukratives Geschäft

Network Marketing ist, ebenso wie Direktvertrieb, ein Geschäft mit Wachstumspotential. Auch wenn die Wurzeln des Geschäfts heute fast 100 Jahre zurückreichen, so macht es auch heute noch Sinn sein eigenes Geschäft zu gründen. Die Kosten sind auch heute noch sehr gering. Dank des Internets sind heute aber viel mehr und größere Märkte erreichbar. Die verschiedenen Möglichkeiten, Geld zu verdienen, ohne dass dabei Herkunft, Religionszugehörigkeit oder Bildungsstand eine Rolle spielen, macht Network Marketing für viele Menschen zu einem interessanten Geschäft. Auch ich konnte im Network Marketing ein hohes Einkommen erreichen, von dem ich bis heute stark profitiere. Wenn Sie es genau wissen wollen, und prüfen möchten, ob das auch etwas für Sie sein könnte, dann klicken Sie jetzt ganz einfach auf den Banner ganz oben auf dieser Seite oder hier.

Haben Sie auch positive Erfahrungen mit dem Thema? Lassen Sie uns daran teilhaben und posten Sie jetzt einen Kommentar!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *